Gottesdienst mit Bischof Petereit

Am Sonntag, den 7. September 2014, besuchte Bischof Petereit die Gemeinde Gardelegen.

Als Grundlage für den Gottesdienstes diente das Bibelwort Lukas 12, 32:

„Fürchte Dich nicht, du kleine Herde! Denn es hat eurem Vater wohlgefallen, euch das Reich zu geben.“

Der Bischof ging in seinem Dienen darauf ein, dass es wohl unsere Pflicht ist, für unsere Lebensbedürfnisse zu sorgen. Doch sollte die Sorge um das irdische Leben nicht überhandnehmen und unsere Beziehung zu Gott beeinträchtigen. Wir wollen auf Gott vertrauen, er weiß, was wir benötigen, schon bevor wir ihn darum gebeten haben. Wer Gott vertraut, erfährt schon heute seine Nähe.

Denen, die sich ganz auf Gott verlassen und ihm vertrauen, wird er sein Reich aus Gnaden schenken. Sie werden ewig Gemeinschaft mit ihn haben. Heute schon erfahren wir seine Fürsorge und Nähe im Wort, in der Hinnahme der Sakramente und in der Bewahrung und Begleitung im Alltag.

Bezirksältester Wesche und Bezirksevangelist Breitenstein wurden vom Bischof zum Mitdienen gerufen.